Vermeiden Sie einen Leistenbruch, indem Sie nach Bern ziehen

Wenn es darum geht, schwere Gegenstände zu bewegen, sind Rückenschmerzen das häufigste Problem.

Die gute Nachricht ist, dass Sie diese Unannehmlichkeiten vermeiden können, indem Sie einige einfache Vorsichtsmaßnahmen treffen. Das korrekte Laden und Entladen von Gegenständen beugt Rückenverletzungen und noch angenehmeren Problemen wie einem Bandscheibenvorfall vor.

Bevor Sie mit dem Heben beginnen, müssen Sie Ihre Fähigkeiten realistisch einschätzen. Es ist leicht zu glauben, dass Sie einen Flügel selbst heben können, aber wenn Sie dies tun, werden Sie feststellen, dass wir unsere Fähigkeiten überschätzt haben.

Die alte Volksweisheit lehrt Sie, wie man das Gewicht richtig wiegt, um sich zu bewegen: „Der Bauer weiß das…“ Wenn Sie nur vermuten, dass etwas zu schwer zum Heben ist, müssen Sie es in zwei Hälften tun. Es ist wichtig, dass Sie Ihren Rücken schonen und lange halten!

Die erste Regel, um Rückenschmerzen zu vermeiden, ist daher, sie nicht zu übertreiben und sich nicht mehr als nötig zu ermüden und bei Bedarf Hilfe zu holen.

So bewegen Sie Lasten richtig

Im Folgenden finden Sie einige Tipps, die Sie beachten sollten, um Probleme mit unsachgemäßen Bewegungen beim Transport schwerer Gegenstände zu vermeiden:

Richtig beugen: Beugen Sie beim Heben Ihre Knie (niemals an Ihrer Taille!) Und verwenden Sie Ihre Beinmuskeln, um eine Belastung Ihres Rückens zu vermeiden.

Halten Sie ein Objekt beim Anheben so nah wie möglich an Ihrem Körper und spreizen Sie die Beine, um eine stabile Position zu erreichen.

Heben Sie nicht zu viel Gewicht an und bitten Sie immer um Hilfe, wenn das Objekt zu schwer ist.

Vermeiden Sie das Heben, sobald Sie angehoben werden: Da Ihre Wirbelsäule immer noch steif und weniger hydratisiert ist, ist das Risiko von Nackenverletzungen zu dieser Tageszeit größer.

Zusammen mit der Technik können gesunde Gewohnheiten und eine korrekte Haltung Rückenschmerzen beim Heben schwerer Gegenstände teilweise verhindern.

Ein wenig regelmäßiger Sport und eine ausgewogene Ernährung sind der Schlüssel zum Wohlbefinden.

Denken Sie daran, Sie können sich immer auf die Hilfe von professionellen Umzugsunternehmen verlassen. Ein erfahrenes Umzugsunternehmen ist die beste Lösung für den Transport schwerer und sperriger Gegenstände.

Umzugsdienste

Leider neigen viele Menschen dazu, Umzug Vorgänge zu verschieben, und müssen am letzten Tag tausend Kartons bewegen und Dutzende verschiedener Aufgaben in einem Klima wachsender Aufregung erledigen. Dies führt fast immer zu starken Rückenschmerzen, hauptsächlich aufgrund unsachgemäßer Bewegungen beim Versuch, übermäßig schwere Gegenstände zu bewegen. Um diese Unannehmlichkeiten zu vermeiden, können Sie zwei Wege gehen: Sie können kleine und schwere Pakete vorbereiten, die durch Hebelwirkung der Beine bewegt werden sollen. Sie können sich an eine Umzugsfirma wenden und die meiste oder die gesamte schwere Arbeit überspringen. Auf der Az Traslochi-Website finden Sie in beiden Situationen gültige Hilfe.

Unternehmen zieht um

Es ist nie eine gute Idee, sich komplett selbstständig zu bewegen. Das erste, was zu berücksichtigen ist, ist, dass wir alle viele Dinge im Haus haben, die wir selbst kaum bewegen können. Wenn wir nicht zu viel Geld für den Umzug ausgeben möchten, können wir zumindest in Betracht ziehen, die schwerste Arbeit von Fachleuten ausführen zu lassen, die die Operationen nicht nur mit größter Präzision ausführen, sondern auch eine Sehr kurze Vorlaufzeit, die es uns ermöglicht, den Umzugstag mit weniger Stress zu leben. Es ist nicht erforderlich, eine Umzugsfirma zu beauftragen, um die gesamte Arbeit zu erledigen. Sie können sogar die Gepäckträger bezahlen und die schwere Arbeit jemand anderem überlassen, während wir nur einen Van an sein neues Ziel fahren.